Das Leben bis hierhin - Otto Gross, Frieda Weekley, Frieda Gross und Else Jaffé

Otto Hans Adolf GROSS

17. März 1877 in Gniebing - 13. Februar 1920 in Berlin

Matura, Medizinstudium in Graz, München, Straßburg
Volontär- und Assistenzarzt in Graz, München, Frankfurt, Czernowitz und Kiel
1899 Promotion
1901 Schiffsarzt auf der »Kosmos«, Reisen nach Südamerika, Drogenkontakt
1901-1902 Psychiatrischer Volontär-, später Assistenzarzt bei von Gudden in München und Gabriel Anton in Graz, erste Veröffentlichungen

 

Emma Maria Frieda Johanna WEEKLEY
geb. von Richthofen

11. August 1879 in Metz - 11. August 1956 in Taos

29. August 1899 Heirat mit Ernest Weekley (* 27. April 1865, gest. 7. Mai 1954)
Das Paar zieht nach Nottingham
15. Juni 1900 Geburt des Sohnes Charles Montague
13. September 1902 Elsa Agnes Frieda wird geboren
Frieda gibt Schillers Balladen heraus
20. Oktober 1904 Barbara Joy wird geboren

 

Frieda GROSS
geb. Schloffer

12. Mai 1876 in Graz - 12. Dezember 1950 in Bosco-Gurin

23. Februar 1903 Heirat von Otto Gross und Frieda Schloffer

 

Else (Elisabeth) Helene Amalie Sophie JAFFÉ
geb. von Richthofen

 

8. Oktober 1874 in Chateau-Salins - 22. Dezember 1973

1891 Lehrerinnenexamen, danach Lehrerin
1897-1901 Studium in Heidelberg und Berlin
1901 Promotion in Heidelberg "Über die historischen Wandlungen in der Stellung der autoritären Parteien zur Arbeiterschutzgesetzgebung und die Motive dieser Wandlungen"
19. November 1902 Heirat mit Edgar Jaffé (* 14. Mai 1866, gest. 29. April 1921)
28. September 1903 Elses erstes Kind Friedrich (Friedel) wird geboren
21. August 1905 Elses Kind Marianne wird geboren (gest. 21. Januar 1991)

... zur Bildergalerie

... zurück zur Übersicht


Eine Sache mag noch so gering sein,
ohne Bemühung gelingt sie nicht.

(Dschingis Khan)