www.schaumburg-lippe.de hätte er gern

www.schaumburg-lippe.de hätte er gern - der Alexander Prinz zu Schaumburg-Lippe. Hat er aber nicht. Und nach dem Willen des Landgerichts Hamburg soll er die Domain auch nicht kriegen. Eine gute Gelegenheit für einen Anwalt sich als eingefleischter Republikaner zu gerieren. Statt daß sich Kläger und Beklagter außergerichtlich einigen und so all denjenigen, die den Schaumburgern ihre heile Welt neiden, ein Schnippchen schlagen.


Es genügt nicht,

keine Meinung zu haben.

Man muß auch unfähig sein,

sie auszudrücken.

 

(Wolfgang Neuss)