thumb
Name:
Oschinski, Erich
Geboren:
7. Januar 1912, Berlin
Bio:
Parteilos, kam 1931 in die UdSSR, 1931-1933 Mitglied der Theatergruppe "Kolonne Links", danach Modelltischler in einem Elektroapparatewerk in Moskau, seit März 1937 Bürger der UdSSR. Verhaftet am 2. Februar 1938; beschuldigt der Mitgliedschaft in der faschistischen Organisation "Hitlerjugend", am 20. Februar 1938 zum Tode verurteilt, am 28. Februar 1938 erschossen. Rehabilitiert am 17. April 1958. Bestattungsort Butowo.
Tod:

Am 28. Februar 1938 erschossen

Web:
www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Texte_27.pdf
Literatur:

Dehl, Oleg: Verratene Ideale. Zur Geschichte deutscher Emigranten in der Sowjetunion in den 30er Jahren. Berlin: trafo, 2000, S. 178,185, 203

Hilfestellung bei der Auflösung verwendeter Abkürzungen:
arrow Verzeichnis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Korrekturempfehlungen oder Ergänzungen:
arrow Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unter allen Fährten in diesem Leben gibt es eine,
die zum wahren Menschen führt.
Es ist gut, dass Du dieser nun folgst.

Strampelnder Vogel (Graham Greene) in "Der mit dem Wolf tanzt" (USA 1990)