thumb
Name:
Röhrig, Erna, geb. Schumacher
Geboren:
1899
Bio:
Mitglied der KPD seit 1920, War bis 1926 mit Hermannn Röhrig verheiratet. Kam 1932 mit ihrer Tochter Ursula in die UdSSR. Absolvierte die KUNMS, arbeitete im Sommer 1926 als Lehrerin in Halbstadt (in einem deutschen Rayon). Ihre Tochter sah die Mutter letztmalig im Sommer 1937 während ihres Besuchs in Moskau. 1937 vom NKWD verhaftet, verschwand im Gulag.
Web:
Literatur:
Institut zur Geschichte der Arbeiterbewegung (Hrsg.): In den Fängen des NKWD. Berlin: Dietz Verl., 1991, S. 188

Hilfestellung bei der Auflösung verwendeter Abkürzungen:
arrow Verzeichnis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Korrekturempfehlungen oder Ergänzungen:
arrow Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.