thumb
Name:
Wagner, Harry
Geboren:
23. August 1912, Berlin
Bio:
Tiefdruckfotograf. Seit 1930 im Kampfbund gegen den Faschismus, seit 1932 Mitglied der KPD, politisch tätig in Berlin-Steglitz. Ging im Oktober 1932 in die UdSSR. Im August 1937 verhaftet.
Web:
Literatur:
Institut zur Geschichte der Arbeiterbewegung (Hrsg.): In den Fängen des NKWD. Berlin: Dietz Verl., 1991, S. 248

Hilfestellung bei der Auflösung verwendeter Abkürzungen:
arrow Verzeichnis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Korrekturempfehlungen oder Ergänzungen:
arrow Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Man thut den Menschen ja leider selten Unrecht,

weil sie meistens nicht so feine Leut' sind -


(Karl Popper, 1915)