thumb
Name:
Ek (Ék), Sandor (auch: Keil, Alex)
Geboren:
1902, Szent-Mihaly/Slowakei
Bio:
Kunstmaler. 1918 Mitglied der KP Ungarns, dann der FKP und 1925 der KPD. Mitbegründer der ARBKD. Emigrierte 1933 in die Sowjetunion. Vom 30. Januar 1938 bis 30. September 1939 in Haft. Nach seiner Entlassung am 1. Oktober 1939 wurde seine Mitgliedschaft in der KPD wieder hergestellt.
Web:
Literatur:
Institut zur Geschichte der Arbeiterbewegung (Hrsg.): In den Fängen des NKWD. Berlin: Dietz Verl., 1991, S. 110

Hilfestellung bei der Auflösung verwendeter Abkürzungen:
arrow Verzeichnis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Korrekturempfehlungen oder Ergänzungen:
arrow Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quatsch Dich ruhig aus, Du Spaßvogel.

Melendez Jr. (Tito Goya) zu Peter Janeway (William Devane) in:
"Der Marathon Mann" (USA 1976)