thumb
Name:
Madje, Alice (auch: Abramowitz, Alice)
Geboren:
1901
Bio:
1919 KPD-Mitglied, Sekretärin im ZK der KPD. 1934 Emigration in die Sowjetunion, bereits im Mai 1935 zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt,, Lagerhaft in Karaganda. 1945-1955 erneut in Haft, nach Rückkehr in der die DDR 1971 verstorben.
Web:
Literatur:
Weber, Hermann: \"Weiße Flecken\" in der Geschichte. Die KPD-Opfer der Stalinschen Säuberungen und ihre Rehabilitierung. Berlin: LinksDruck, 1990, S. 102; Lukács, Georg, Johannes R. Becher, Friedrich Wolf u.a.: Die Säuberung. Moskau 1936: Stenogramm einer geschlossenen Parteiversammlung. Reinbek b. Hamburg: Rowohlt, 1991, S. 132

Hilfestellung bei der Auflösung verwendeter Abkürzungen:
arrow Verzeichnis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Korrekturempfehlungen oder Ergänzungen:
arrow Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es genügt nicht,

keine Meinung zu haben.

Man muß auch unfähig sein,

sie auszudrücken.

 

(Wolfgang Neuss)