thumb
Name:
Weißenberg, Ernst
Geboren:
1911 (nach anderen Angaben 1912), Laurahütte/Oberschlesien
Bio:
Zahnarzt. Seit 1931 Mitglied der KPD, Funktionär in Hamburg. 1933 illegale Arbeit in Hamburg. Emigrierte im November 1934 in die UdSSR. Am 28. Februar 1938 verhaftet und am 27. Juli 1938 zu acht Jahren Arbeitslager verurteilt.
Web:
www.nkwd-und-gestapo.de/alphabet-liste.html
Literatur:
Institut zur Geschichte der Arbeiterbewegung (Hrsg.): In den Fängen des NKWD. Berlin: Dietz Verl., 1991, S. 252

Hilfestellung bei der Auflösung verwendeter Abkürzungen:
arrow Verzeichnis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Korrekturempfehlungen oder Ergänzungen:
arrow Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Jeder Atemzug ist ein Sieg!"

Nick's Mutter (Elaine Strich) in:
"Romance & Cigarettes" (USA 2005)