thumb
Name:
Droste, Heinrich
Geboren:
1887, Köln
Bio:
Deutschlehrer am Institut für Weiterbildung des Volkskommissariats für Leichtindustrie, wohnhaft in Moskau, ul. Russakovskaja 4, zuletzt KPdSU, ausgeschlossen; Verhaftet am 29. April 1937; beschuldigt der konterrevolutionären Tätigkeit, vom Militärkollegium des Obersten Gerichts der UdSSR zum Tode verurteilt, am 20. November 1937 erschossen. Rehabilitiert am 30. Oktober 1956. Bestattungsort Friedhof Donskoe.
Web:
www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Texte_27.pdf
Literatur:

Hilfestellung bei der Auflösung verwendeter Abkürzungen:
arrow Verzeichnis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Korrekturempfehlungen oder Ergänzungen:
arrow Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Man thut den Menschen ja leider selten Unrecht,

weil sie meistens nicht so feine Leut' sind -


(Karl Popper, 1915)